Dr. Karin Teichmann

PHILOSOPHIE – WARUM HEIMTIERE?

Kaninchen & Co. haben gleiches Anrecht auf eine gute und umfassende medizinische Versorgung wie unsere anderen tierischen Familienmitglieder! Hauptinteressensgebiet meiner tierärztlichen Tätigkeit ist „von Kindesbeinen an“ die Heimtiermedizin (Kaninchen, Kleinnager, etc.). Ich habe frühestmöglich begonnen, Erfahrungen und Wissen auf diesem Gebiet zu sammeln, um den speziellen Bedürfnissen und Besonderheiten dieser Spezies gerecht zu werden. Es ist mir eine Herzensangelegenheit für ihr Tier in Gesundheit und Krankheit ein kompetenter Ansprechpartner zu sein!

Karin

VITA

2002 – 2008 Studium der Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
2008 – 2009 Assistentin und Promotion an der Medizinischen Kleintierklinik München – Abteilung kleine Heimtiere/Gesundheitsvorsorge unter der Leitung von Dr. Jutta Hein (Diplomate ECZM)
2010 – 2011 Internship an der Medizinischen Kleintierklinik München
2011 – 2014 Assistenztierärztin in der Tierklinik Haar bei München, Mitarbeit in der Heimtiersprechstunde
2014 Anerkennung Zusatzbezeichnung Heimtiere/Kleinsäuger
seit 10/2014 Freiberufliche Spezialistin für Heimtiere und Kleinsäuger
2018 Mitglied der Arbeitsgruppe „Kleinsäuger der DGK-DVG“
seit Januar 2019 Fachärztin für Heimtiere

Veröffentlichungen

DISSERTATION
Untersuchungen über den Einsatz des i-STAT®-Blutanalysegerätes zur Blutgasanalyse und Bestimmung weiterer labordiagnostischer Parameter bei Kaninchen und Meerschweinchen.
Dissertation, LMU München: Tierärztliche Fakultät
> zur Seite

NEWSLETTER
> Harngries
KHT_Newsletter_Harngries–Kaninchenschutz–eV_web
> Kokzidiose
KHT_Newsletter_Kokzidiose_web